Automatisierung


Zusätzliche Automatisierung

BCS-Kamera

Dipproboter

Aktivitätsmessung


Lückenlose Tierüberwachung mit der DeLaval Aktivitätsmessung

Verbessern Sie die Tiergesundheit und steigern Sie Ihren Zuchterfolg durch eine nahtlose Überwachung Ihrer Herde.

Mehr als nur Fruchtbarkeitsmanagement. Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Erkennung von brünstigen Kühen und Stillbrunst
  • Besamungen zum optimalen Zeitpunkt
  • Senken Sie Ihre Reproduktionskosten
  • Optimieren Sie Ihre Zwischenkalbezeit
  • Erkennung und Selektion von Tieren mit Minderaktivität
  • Ermöglicht frühzeitige Behandlung und die Reduktion von Milchleistungseinbrüchen
  • Aktivitätslevel gibt Hinweise auf bevorstehende Abkalbungen

 

Aktivitätsmesser AM2

Wie funktioniert der AM2?


Das Aktivitätsmesssystem zählt nicht nur Schritte, sondern misst Zeitabschnitte unterschiedlicher Bewegungsaktivitäten der Kühe. Daraus   ergeben sich tierindividuelle Grenzwerte. Die Empfindlichkeit des System kann   angepasst und um den erwarteten Brunstzeitraum erhöht werden. Das System leistet zudem einen wertvollen Beitrag zur Tiergesundheit, indem es Minderaktivitäten erkennt und die Möglichkeit besteht, Tiere automatisch bei Aktivitätsalarmen zu selektieren.

Zusätzlich leistet der Aktivitätsmesser AM2 auch einen Beitrag zur Erkennung von bevorstehenden Abkalbungen. Die Wahrscheinlichkeit einer hohen Aktivität steigt einige Stunden vor der Abkalbung, das System gibt einen Aktivitätsalarm aus und benachrichtigt Sie. Der AM2 wiegt nur 170 Gramm und kann somit permanent am Halsband der Kuh verbleiben. Das macht das System nicht nur bedienerfreundlich, sondern auch sehr tierfreundlich.

Der Aktivitätsmesser sendet vier Mal pro Stunde die Aktivitätsdaten über die im Stall angebrachten Antennen, sowie bei jeder Passierung weiterer installierten Stab- oder Durchlaufantennen. Das kann zum Beispiel auf dem Weg zum Melken der Fall sein. Gesendet werden alle Daten der letzten 24 Stunden, so dass keine Daten verloren gehen. Der Aktivitätsempfänger transferiert die Daten an den System Controller, welcher die Daten berechnet. Die aktuellen Daten und Alarme werden übersichtlich in Ihrem DeLaval Herdenmanagementprogramm angezeigt.

Besonderheit des Systems ist die große Reichweite, die bei ungestörter Sichtachse im Stall bis zu 75m beträgt. Durch den Einsatz zusätzlicher kabelloser Repeater besteht die Möglichkeit, unkompliziert Daten zwischen benachbarten Ställen auszutauschen. Im Außenbereich beträgt die Reichweite bis zu 200 m, so dass die Aktivitätsmessung auch für die Weidehaltung auf stallnahen Weiden geeignet ist. Die kabellosen Repeater lassen sich in Reihe schalten und können mit Sonnenkollektoren ausgestattet werden, um eine Fernübertragung bis ca. 3 km zu ermöglichen. Dadurch ist die Aktivitätsmessung auch bestens für Ihre Jungtiere, Färsen und Trockensteher in benachbarten Ställen oder Weiden geeignet.

 

>> mehr

 


Automatisches Dippen mit dem Zitzensprayroboter TSR

 

Niedrigere Milchentzugkosten bei höchster Milchqualität

Die alleinstehende Einheit für Außenmelkerkarusselle sprayt zuverlässig bis zu 400 Kühe pro Stunde.

  • Kein manuelles Dippen mehr
  • Einsparung einer Arbeitskraft
  • 3D-Echtzeitkamera erkennt jede Zitze individuell
  • Gleichbleibende Applikation sorgt für gute Eutergesundheit bei optimiertem Dippmitteleinsatz
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Vollständige Trennung vom eigentlichen Melkprozess
  • Keine Gefahr des Eintrages in die Ablieferungsmilch
  • Bestehende Melkzeuge können weiter genutzt werden
  • Kein Einfluss auf den Durchsatz
  • Investition armotisiert sich je nach Kuhzahl zwischen 1,5 und 5 Jahren

 

 >> mehr

 

 

 


Körperkondition ermitteln mit der DeLaval BCS-Kamera

Das Ziel: Die richtige Balance zwischen ökonomischer Fütterung, Tierwohl, optimaler Kuhgesundheit und Milchleistung finden.

Um an den richtigen Stellschrauben drehen zu können, ist ein aktuelles Abbild des Ist-Zustandes der Herde unabdingbar. Die automatische BCS-Kamera ersetzt die visuelle Bewertung durch Sie und Ihre Mitarbeiter. Nutzen Sie die gewonnene  Zeit, um Ihre Milchproduktion zu optimieren. Anhand der Körperkondition der Kühe ist es möglich:

  • Die Fütterungsstrategie zu optimieren
  • Unter- und Überversorgung der Kühe zu vermeiden
  • Folgeerkrankungen und Folgekosten zu verhindern
  • Die Fruchtbarkeit zu verbessern
  • Ihre Milchproduktion profitabel zu gestalten.

 

Der Weg:

Die BCS-Kamera erstellt ein 3D-Video der Kuh, sobald diese unter der BCS-Kamera durchläuft. Hierbei wird der Rücken des Tieres von oben erfasst und aufgezeichnet, um die ideale Aufnahme ermitteln zu können. Das ideale Abbild wird anschließend von der DeLaval-Kamerasoftware analysiert, wobei die Fettauflage auf den Rippen, der Schwanzansatz, die Hüft- und Sitzbeinhöcker, die Dornfortsätze und die Hungergrube bewertet werden um die Körperkondition der Kuh exakt zu bestimmen. Die daraus gebildete Körperkonditionsnote wird von der Software der Kamera analysiert und an das Herdenmanagementprogramm gesendet. Hier können Sie jederzeit eine Übersicht über die Kondition Ihrer Herde abrufen. In der Einzeltierkarte wird der individuelle Verlauf der Körperkondition jeder Kuh aufgezeigt. Abweichungen der Körperkondition werden in übersichtlichen Alarmlisten dargestellt. So können Sie frühzeitig gegensteuern, bevor kostenintensive Probleme entstehen. Optional können Sie auf Standardhandlungsempfehlungen zurückgreifen. Durch die Kombination aus Daten wie z.B. Körperkondition, Milchmenge und Laktationstag, erkennt das System, ob Stoffwechselerkrankungen drohen oder eine Kuh  verfettet. So ersetzt das automatische Body Condition Scoring die zeitintensive visuelle Bewertung und dient Ihnen als Frühwarnsystem.

>> mehr

 

 

 


Ansprechpartner

  • AGRAR-Dienst Petschow GmbH

  • Telefon: 038204 / 607 28
  • E-Mail: agrard@mihg.de

Notfall-Rufnummern

Notfall-Rufnummern

0173 2113549

Kontakt-Formular

Kontakt-Formular

Anfrage senden